Blockfl├Âte

Der Blockfl├Âtenunterricht an der Musikschule Gisela Wassermann folgt  inhaltlich und methodisch einer besonderen Konzeption. Qualifizierte Berufsausbildung, ├╝ber 25 Jahre Berufserfahrung sowie zahlreiche und regelm├Ą├čige Fortbildungen bilden die Grundlagen f├╝r sch├╝lerzentriertes und fachlich fundiertes individuelles Arbeiten in anregender und ansprechender Atmosph├Ąre.

Elementarer Blockfl├Âtenunterricht

Die Sopranblockfl├Âte ist das am h├Ąufigsten eingesetzte Erstinstrument f├╝r Kinder im Alter von etwa sechs Jahren. Neben ihrer handlichen Gr├Â├če hat sie den Vorteil, dass ihr Anblasdruck dem kindlichen Lungenvolumen entspricht.

Sie ist eines der wenigen Instrumente, f├╝r das keine Sondergr├Â├čen oder -formen f├╝r kleine Kinder angefertigt werden m├╝ssen.

Unter der qualifizierten Anleitung an der Musikschule Gisela Wassermann k├Ânnen bereits Sechsj├Ąhrige die  uneingeschr├Ąnkte Klangf├╝lle und -vielfalt der Blockfl├Âte im eigenen Spiel erleben. Ich lege besonderen Wert darauf, dass die Kinder im Zusammenspiel auf rhythmische Genauigkeit und saubere Intonation achten.

Das schult die F├Ąhigkeit, beim Musizieren aufeinander zu h├Âren und zu reagieren.

Fortgeschrittener Blockfl├Âtenunterricht

Wenig bekannt ist, dass die Blockfl├Âte, ├Ąhnlich wie die Streichinstrumente, eine komplette Instrumentenfamilie bildet. Im Unterricht der Musikschule Gisela Wassermann kann ein Spieler alle Instrumente dieser gro├čen Familie kennen- und spielen lernen.

Haben Sie schon Grundschulkinder erlebt, die auf einer 1,20 m hohen Blockfl├Âte musizieren?

Wer au├čer der Sopranblockfl├Âte (auf dem Grundton c2) die Altblockfl├Âte (Grundton f1) erlernt und au├čerdem zus├Ątzlich zum Violinschl├╝ssel auch den Bassschl├╝ssel lesen kann, dem erschlie├čt sich ein gro├čes Instrumentarium von der winzigen Garkleinfl├Âte bis zum zwei Meter hohen Subbass. Passende Literatur gibt es nicht nur aus der Renaissance- und Barockzeit. Auch zeitgen├Âssische Komponisten befassen sich wieder ausgiebig mit der Blockfl├Âte und verhelfen ihr zu einer neuen Bl├╝te.

Folgende Komponisten haben den erfolgreichen Ensembles der Musikschule Wassermann bereits Kompositionen gewidmet: Allan Rosenheck (Mini-Quatsch, 2003; Memories, 2005; Music Box, 2006), Heida Vissing (The Cream Pot ÔÇŽ, 2014)